Kartoffelanbau in nordhessischer Tradition

Zur Zeit wird unser Webangebot erstellt. Haben Sie bitte dafür Verständnis,
dass noch nicht alle Seiten zur Verfügung stehen.

Seite 1 Seite 2

Willkommen


 

 Wir erstellen zur Zeit für Sie unsere Internetseiten.

 

Zur Geschichte des Kartoffelanbaus in Deutschland


Wie die Kartoffel auf den Acker kam

Soweit bekannt ist, wurde der erste feldmäßige Kartoffelanbau im Jahre 1647 von Bauern aus Pilgramsreuth in der Nähe von Hof in Franken durchgeführt.
Hans Rogler, Bauer in Pilgramsreuth, soll während des 30-Jährigen Krieges die ersten Saatkartoffeln, welche er dann vermehrte, von einem holländischen Soldaten erhalten haben. Die Ernte war ein großer Erfolg: Es wurden mehr als 500 Zentner Kartoffeln in dem 400 Einwohner zählenden Pilgramsreuth geerntet. Der Kartoffelanbau, den die fränkischen Bauern betrieben, war dann so erfolgreich, dass schon bald auch andere Herzogtümer und Preußen beliefert wurden und 1745 der Preußenkönig Friedrich II. ein Gesetz zum Anbau der Kartoffel in Preußen erließ.
Dabei wurde den Bauern vorgeschrieben, dass sie 10 Prozent ihrer Anbauflächen mit der Kartoffel bepflanzen mußten. Erst mit der Einführung des Kartoffelanbaus konnten in Europa die Hungersnöte eingedämmt werden und auch in Deutschland während der Hungersnöte 1749 und 1770/72 zeigte sich die Bedeutung der Kartoffel in Krisen und Kriegen war sie oft das einzig Essbare.

 

 

Wissenswertes zur Kulturkartoffel

Als Heimat (Genzentrum) der Kulturkartoffel (Solanum tuberosum L.), gilt der Bereich der südamerikanischen Anden. Die Kartoffeln wurden bereits in der Zeit 8.000 bis 5.000 v.Chr. von der indianischen Urbevölkerung als Nahrungsmittel genutzt. Sie wurden zwischen 900 und 600 v.Chr. in Kultur genommen. Das Gebiet (Hochebenen) um den Titicaca-See gilt als der Domestikationsort für die Kartoffelpflanze.

Etwa um 1555 gelangten die ersten rotschaligen Kartoffelknollen aus den peruanischen Anden nach Spanien. Ein aktenkundiger Nachweis der Kartoffeleinfuhr liegt erstmals aus dem Jahre 1573 vor. 1588 wurden in Irland die ersten Kartoffeln gepflanzt. Die Kartoffeln wurden in Irland bald ein Grundnahrungsmittel.Als dort 1845 und in den Folgejahren durch die Kraut- und Knollenfäule (Phytophthora infestans) nahezu die gesamt Kartoffelernte vernichtet wurde, führte dies zu einer nationalen Katastrophe und viele Menschen wanderten nach Amerika aus. In Deutschland wurde die Kartoffel erstmals durch den Botaniker Clusius , zunächst als Garten- und Zierpflanze, im Jahre 1588 erwähnt. In Deutschland wurde der Kartoffelanbau ab 1750 durch Friedrich II. stark gefördert. Im Jahre 1613 wurden die Kartoffeln von Europa aus in Nordamerika eingeführt. Die USA gehören heute zu den führenden Kartoffelanbauländern.

Nach China gelangte die Kartoffel um 1650.
Peter I. (1672 – 1725) brachte die Kartoffel nach Russland, und Katharina II. (1729 – 1796) schenkte der Ausdehnung des Kartoffelanbaus in Russland ihr besonderes Augenmerk. Seither hatte auch in Russland der Anbauumfang ständig zugenommen.
Die Knollen der Kartoffelpflanze wurden in den letzten 100 Jahren zu einem Hauptnahrungsmittel für viele Völker. Die günstige Zusammensetzung der Knollen mit Nährstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen trug zu einer weltweiten Verbreitung dieser Pflanze bei.

 

Bildergalerie


Klicken Sie auf ein Bild, um eine vergrößerte Ansicht zu erhalten.

Bestellung


 

Kontakt


Rufen Sie uns unter 0 56 51 / 95 23 00 an, oder übersenden Sie uns eine Nachricht, wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Schreiben Sie uns eine Nachricht


Bitte füllen Sie alle Felder aus.

Impressum


Angaben gemäß § 5 TMG:

 
www.bauernkartoffeln.de
Inhaber Andreas Hollex
Fuldaer Straße 2
37269 Eschwege 

Kontakt

Telefon: +49 (0) 56 51 / 95 23 00
Telefax: +49 (0) 56 51 / 95 11 07
 
Steuer Nr.:
 

Haftungsausschluss


Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Schutzrechtverletzung

Falls Sie vermuten, dass von dieser Website aus eines Ihrer Schutzrechte verletzt wird, teilen Sie das bitte umgehend mit, damit zügig Abhilfe geschafft werden kann. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Die zeitaufwändigere Einschaltung eines Anwaltes zur für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen.

Login


Dieser Bereich ist für den Administrator der Webseite gedacht und wird zum anpassen der Seiteninhalte verwendet.


Verweise


Auf dieser Seite haben wir bemerkenswerte Links, die wir im Laufe der Zeit zum Thema Kartoffeln im Internet gefunden haben für Sie gelistet.

www.kartoffelvielfalt.de

www.grimme.de

Einstellungen

Jede Option muss nach einer Änderung mit Hilfe der Schaltfläche separat gespeichert werden!


Mailadresse für Bestellungen und Kontaktformular

Passwort

Seite 1

Seite 2